Zutaten für Rouladen

4 Rinderrouladen
4 Scheiben Speck
4 EL Senf
1 handvoll frischer, gehackter Salbei
1 handvoll frische, gehackte Petersilie
geriebene Schale einer halben, ungewachsten Zitrone
4 hartgekochte Eier, geschält
2 EL Butter
200ml Rinderbouillon
200ml Weißwein

Zutaten für Risotto

1 Schalotte, fein gehackt
2 EL Olivenöl
300g Risottoreis
100ml trockener Weißwein
750ml Hühnerbouillon
200g große Bohnen
100g grüner Spargel, holzige Stücke entfernen
Abrieb von einer ungewachsten Zitrone + Saft
6 EL Mascarpone
1 handvoll gehackte Petersilie
1 handvoll geriebener Parmesankäse

Rouladen mit Ei und Spargel-Zitronen risotto

Autor: Diane

Lege die Rouladen zurecht, lege je eine Scheibe Speck auf die Rouladen und bestreiche alles mit dem Senf. Mische den Salbei, die Petersilie und den Zitronenabrieb und verteile die Kräuter gleichmäßig. Lege nun ein hartgekochtes Ei auf den Rand der Roulade und rolle die Roulade vorsichtig um das Ei. Schließe die Rouladen mit einem Zahnstocher und brate alles auf hoher Flamme unter regelmäßigem Wenden braun an. Gib nun die Bouillon und den Weißwein hinzu und lass die Rouladen noch 2,5 Stunden auf kleiner Flamme garen. Nimm die Rouladen aus der Pfanne und koche den Fond noch weiter ein.

Erhitze das Öl in einem Schmortopf und brate die Schalotten an, bis sie glasig sind. Gib nun den Reis hinzu und rühre um bis alle Reiskörner mit dem Öl bedeckt sind. Jetzt mit dem Wien aufgießen und weiterrühren, bis der Reis den Wein aufgenommen hat. Die Bouillon wird mit einer Suppenkelle langsam zum Reis gegeben. Immer wenn der Reis eine Kelle aufgenommen hat, wieder eine Kelle der Brühe dazugeben. Wenn fast alles von der Bouillon verbraucht wurde, die Bohnen und den Spargel zm Risotto geben und noch 5 Minuten mitköcheln lassen. Danach den Zitronenabrieb, Zitronensaft und den Mascarpone durch das Risotto rühren, mit der frischen Petersilie und dem Parmesankäse bestreuen und mit den Rouladen servieren. Guten Appetit!