Neue Bauern

Schau mal, wir haben weitere Bauern mit Leidenschaft für Ihre Arbeit und ihre Tiere gefunden! In Kürze folgen hier die individuellen Portraits der Landwirte - auf den Fotos siehst du bereits beispielhaft die Haltung der Kühe auf den Höfen! Wir freuen uns über den Zuwachs und die Zusammenarbeit!

Unsere neuen Classic Bauern:


Bauer: Ernst Martin
Ort:Owingen
Kuhrasse:Limousin-Fleckvieh
Haltung:Offener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung

Bauer: Matthias Schwellinger
Ort:Pfullendorf
Kuhrasse:Limousin
Haltung:Halboffener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung

Bauer: Thomas Kempter
Ort:Frickingen
Kuhrasse:Fleckvieh & Fleckvieh-Kreuzungen
Haltung:Halboffener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung

Bauer: Thomas Jegler
Ort:Harresheim
Kuhrasse:Fleckvieh
Haltung:Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung

Ernst Martin, Matthias Schwellinger, Thomas Kempter und Thomas Jegler sind allesamt stolze Landwirte ihrer jeweiligen Höfe. Von Ernsts Hof mit Blick auf den Bodensee, bis zu Martins Betrieb ein wenig weiter im Norden, sind die Bauern sowohl um den wunderschönen Bodensee als auch im herrlich grünen Franken angesiedelt. Auf allen Höfen steht die artgerechte Haltung der Kühe im Vordergrund: immer mit offenen oder halboffenen, mit Stroh eingestreuten Laufställen und größtenteils auch saftigem Weideland. Im Winter wird möglichst hofeigenes Heu mit Grassilage und Getreide gefüttert und im Sommer genießen die Kühe dazu frische Gräser und Kräuter!

Und hier unser Zugewinn bei den Bio Bauern:


Bauer: Sascha Steidle
Ort:Oberndorf
Kuhrasse:Limousin-Fleckvieh
Haltung:Offener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung
Bio-Label:Bioland

Bauer: Andreas Kraft
Ort:Krautheim-Oberndorf
Kuhrasse:Fleckvieh
Haltung:Offener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung
Bio-Label:Bioland

Bauer: Jens Stockinger
Ort:Tuttlingen
Kuhrasse:Limousin-Fleckvieh
Haltung:Offener Laufstall mit Stroheinstreu & Weidehaltung
Bio-Label:Bioland

Auch unsere neuen Bio Bauern freuen sich, euch ihre gut gehaltenen Kühe vorzustellen. Allesamt legen sie höchsten Wert auf die artgerechte Haltung ihrer Rinder und Kühe. Die Kühe stehen in den warmen Monaten bis zum Anfang des Winters auf den saftigen Wiesen, die die Höfe flankieren oder nutzen ganzjährig den freien Zugang zu den Laufhöfen. Und im Winter machen sie es sich im Stroh des offenen Laufstalles bequem. Hier wachsen die Kälber naturnah und im direkten Kontakt mit ihren Müttern und ihrer Herde auf. Das ist gut für ein natürliches Wachstum und sorgt für ausgeglichene, glückliche Tiere - und das resultiert wiederum in hochwertigem, geschmackvollem Fleisch! Im Winter wird hofeigenes Heu mit Grassilage und Getreide gefüttert und im Sommer genießen die Kühe die frischen Gräser und Kräuter der Wiesen!

 

 

Neue Bauern Kaufnekuh Ralph Nolle

Thomas Pfaff Bauern