Martin Anton Schulz

  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Fleckvieh, Blonde, Aquitaine, Stall, Sonne, Winter
  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Fleckvieh, Blonde, Aquitaine, Stall, Sonne, Winter
  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Offenstall, Winter, Rind, Kuh, Heu
  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Laufhof, Weide, Offenstall, Fleckvieh, Kuh, Rind, Blonde, Aquitaine, Sonne
  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Aussicht, Weide, Feld, Fleckvieh, Kuh, Rind, Blonde, Aquitaine, Schnee, Winter
  • Martin Schulz, Villingen-Schwenningen, Bauernhof, Winter, Hahn, Huhn, Eier, Schnee, Hof Offenstall
Bauer:Martin Anton Schulz
Ort:Villingen-Schwenningen
Kuhrasse:Fleckvieh & Blonde d'Aquitaine-Kreuzungen
Haltung:Offener Laufstall mit Stroheinstreu und Weidehaltung (Mutterhkuhhaltung)

Auf dem Neuland-zertifizierten Hof der Familie Schulz fanden wir einen der wohl schönsten Ställe, die wir bisher gesehen haben. Ein moderner Laufstall, mit grandiosem Blick auf das Tal rund um Villingen-Schwenningen, einem freien Zugang zum Außenbereich und extra viel Tageslicht durch die zu den Feldern hin offene Stallseite. Wären wir Kühe, wir würden hier gerne einziehen. Mit geballtem Einsatz der ganzen Familie werden hier Fleckvieh und Blonde d’Aquitaine-Kreuzungen ganz robust aufgezogen.

Im Winter gibt es immer einen Auslauf für die Tiere und eine Heuraufe im Freien. Im Sommer geht es dann auch auf die Weiden, auf denen die Rinder das frische Gras und die vielen Kräuter abgrasen.

Um die 70 Tiere stehen auf dem Hof, vom Deckbullen bis zu den Kälbern, die sich im Stall und auf den Wiesen bei ihren Müttern austoben können. Den Hof hat Martin Ende 2015 von seinem Vater übernommen und ist seitdem eifrig dabei, seinen Tieren die besten Voraussetzungen für eine artgerechte Haltung zu bieten. Seine Schwester kümmert sich um die Buchhaltung und sein Vater hilft noch immer auf dem Hof mit. Damit es morgens gut gestärkt losgeht, gibt es herrliche Eier von den eigenen Hühnern, die genauso fleißig arbeiten, wie die Familie Schulz!

Das Neuland Label ist zwar kein ausgewiesenes Bio-Label, unterliegt aber hohen Tierschutzauflagen und richtet sich auf eine besonders artgerechte und umweltschonende Tierhaltung und Bewirtschaftung. Mit diesem Label entscheidet man sich also bewusst für gutes Fleisch und unterstützt ein natürliches Kreislaufsystem an den jeweiligen zertifizierten Höfen. So wird der entstandene Mist zum Beispiel wieder als ökologisch wertvolle Düngung auf den Feldern ausgebracht.

Worauf wartest du? Bestell jetzt deine Kuh!ZU DEN PAKETEN