Französisches Special

  • Aubrac von Sabine Reiter auf de Weide
  • Charolais Herde auf der Weide beim Grasen
  • Egons Blonde d'Aquitaine Herde auf der Weide
  • Charolais Herde auf der Weide
  • Sabine Reiter auf der Weide mit Aubrac
  • Charolais auf de Wiese
Special:Französische Rassen
Bauern:Sabine Reiter, Egon Grüninger, Josef & Rudi Ronellenfitsch
Rassen:Charolais, Aubrac & Blonde d'Aquitaine
Haltung:Robuste Weidehaltung & Offenstall

Vive la France - unsere Ode an Frankreich!
Ganz exklusiv hast du bei uns die Möglichkeit verschiedene französische Rassen zu probieren. Im Special gibt es bei uns:

Charolais, Aubrac und Blonde d’Aquitaine!
Gerühmt für Ihre ‚qualité supérieure’, die überragende Fleischqualität – sind dies robuste, ursprüngliche Rassen, die sich über Jahrhunderte in den wildesten Ecken Frankreichs zu perfekt bemuskelten Rindern entwickelt haben. Mageres, kurzfaseriges aber dennoch überraschend zartes Fleisch machen die Finesse der drei Rassen aus. Und weil diese Rassen in Deutschland echte Raritäten sind, haben wir lange nach den besten Bauern gesucht, die den robusten Charakter der Tiere erhalten und alle Feinheiten der Fütterung und Haltung kennen. So können wir dir den höchsten Fleischgenuss bieten!

Robust gehalten
Die Herden leben ganz naturnah und bekommen die Zeit, die sie brauchen, um mit den frischen Gräsern und knackigen Kräutern der Wiesen aufzuwachsen. Weniger ist bei der Haltung ganz klar mehr. Im Freien mit Unterstand und/oder Offenstall, ein bisschen Zufütterung in den kalten Monaten und viel Bewegung. Mehr braucht es nicht, um ein gesundes, glückliches Rind auf der Weide stehen zu haben. Dazu kommt die Ursprünglichkeit der Rassen. Die rauhe Natur Frankreichs - vom Zentralmassiv bis zum Kanton Charolles - hat drei unvergleichliche Arten hervorgebracht, jede mit ihren eigenen charaktervollen Merkmalen.

Französische Schönheiten
Würden wir einen Schönheitswettbewerb für Kühe ausschreiben, wir könnten uns nicht zwischen den drei französischen Schönheiten entscheiden. Vom kompakt-mächtigen Charolais mit der weiß-cremigen Fellfarbe über die goldenen Blondies mit den hübschen Hörnern bis zur Kuh mit dem allerschönsten Augen. Die Aubrac haben ein rotbraunes Fell, sind aber um die Augen fast weiss mit einem eindrucksvollen schwarzen 'Eyeliner'. Die Sanftmütige

Fleisch für Feinschmecker
Das Fleisch der Blonde d'Aquitaine und Aubrac kennzeichnet sich durch eine geringe Fettauflagerung, eine leichte Marmorierung und feine Fleischfasern. Mit der vielen Bewegung und dem besten Grün von der Weide ist das Fleisch ein Genuss ohne viel Einsatz. Dadurch, dass es etwas magerer ist, braucht es nur ein paar Minuten bei der Zubereitung und ist trotzdem sehr zart. Das Charolais Rindfleisch ist im Vergleich ein bisschen grobfaseriger, aber nicht weniger edel. Die ausgezeichnete Fleischqualität wird von vielen Top Küchenchefs auf der ganzen Welt gepriesen. Das Resultat nach kurzem Braten: ein feines Aroma, saftiges Fleisch und ein eigener Geschmack, der außer ein bisschen grobem Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer nicht viel mehr braucht. Wir wünschen viel Spaß beim Bestellen und bon appétit!

Worauf wartest du? Sicher dir dein Frankreich Special!ZU DEN PAKETEN