Zutaten

4 EL Butter
2 Steaks
2 Schalotten, fein gehackt
500 g Champignons, grob gemahlen in einer Küchenmaschine
1 Zweig Thymian, gehackt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
4 Quadrate aus Blätterteig, aufgetaut
1 Ei, leicht geschlagen

Steak Wellington mit Pilzen

Autor: Diane

Erhitze 3 EL Butter in einer Pfanne und brate die Steaks 2 Minuten lang von beiden Seiten goldbraun an und stelle sie beiseite. Brate dann die Schalotten, Knoblauch, Pilze und Thymian für 10 Minuten in dem Bratfett des Fleisches an. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gib die Pilzmasse nun in ein feines Sieb und drücke es fest mit der Rückseite eines Löffels hinein, bis alle Feuchtigkeit heraus ist. Kühle die Steaks und die Pilzmasse im Kühlschrank mindestens 4 Stunden lang.

Heize den Backofen auf 200 °C vor und lege zwei Blätterteig-Quadrate auf einem Backblech aus. Gib nun die Hälfte der Pilzmischung auf den Teig. Dann lege jeweils ein Steak darauf auf und gib den Rest der Pilze darüber. Decke alles mit den restlichen Scheiben Blätterteig ab und drücke vorsichtig die Ränder mit einer Gabel fest. Backe die Steaks Wellington für etwa 15 Minuten im Ofen bis die Steaks eine Kerntemperatur von 58 °C erreichen.

Tipp: Serviere dazu karamellisierte Karotten und einen grünen Salat.